» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 23.07.2014 @ 22:07:36 - powered by Puaschitz IT 

87,5% aller Mails im ersten Quartal 2007 waren Spam Mails Pressemeldung

TrustLayer Mail Service bewahrt Unternehmens-Netzwerke seit Anfang 2007 vor Werbe-Müll und bietet 100% Virenschutz mit Geld-zurück-Garantie


veröffentlicht von: picard
am 10-05-2007, 20:54:06 - vor 7j 75t 20h 16m

Quelle: www.panda-software.de
Ansichten: 666

Artikel Zum Thema "87,5% aller Mails im ersten Quartal 2007 waren Spam Mails" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Duisburg, 10.05.2007, 87,5% aller eingehenden E-Mails, die von Panda Software´s neuem Service "TrustLayer Mail" im ersten Quartal 2007 in Unternehmensumgebungen gescannt wurden, waren Spam-Nachrichten. Dieses Ergebnis lieferte der neue Managed Service von Panda Software.

Der neue Service garantiert allen mittelständischen und großen Unternehmensnetzwerken eine 100%ige E-Mail Virenfreiheit und bewahrte die angeschlossenen Netze im ersten Quartal zuverlässig vor Spam-Nachrichten. Der externe Service filtert Spam-Mails heraus, bevor diese das Netzwerk erreichen, und senkt so den Traffic innerhalb des Netzwerkes. Des Weiteren garantiert der Service einen 100%igen E-Mail Schutz vor Viren, Würmern, Trojanern, Spyware und Phishing-Attacken mit Geld-Zurück-Garantie.

Unter Spam versteht man unverlangt zugestellte E-Mails, die massenhaft versendet werden. Hierzu zählen nicht nur Produktwerbungen und Aufforderungen zur Teilnahme an Glücksspielen oder Aktienempfehlungen, sondern auch E-Mails mit politisch unkorrekten Inhalten, die sogar strafrechtlich verfolgt werden können. Im Januar 2007 hat der Bundesverband der Verbraucherzentralen beschlossen, das Versenden von Spam-Mails mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro zu ahnden. Die Umsetzung gestaltet sich jedoch sehr problematisch, da die meisten Spam-Mails aus dem Ausland versendet werden.

Besonders am Arbeitsplatz leiden Internet-User unter der ständig ansteigenden Anzahl von Werbe-Mails, die nicht nur lästig, sondern auch zeitintensiv sind und zu hohen Produktivitätsverlusten führen. Zahlreiche unnütze Nachrichten müssen gelesen und gelöscht werden, während der erhöhte Mail-Traffic wertvolle Ressourcen verbraucht.

Neben Werbung und anderen unaufgefordert zugeschickten Informationen können Spam-Mails auch Internet-Schädlinge, hauptsächlich Würmer, transportieren. In den meisten Fällen konnte TrustLayer Mail den Wurm Mydoom.M identifizieren, der eine DLL auf infizierten Systemen installiert, um eine "Hintertür" für weitere Schädlinge zu öffnen und einen ferngesteuerten Zugriff zu ermöglichen. Andere, immer wieder auftauchende Wurm-Exemplare sind Lovegate.AC, Mytob.S sowie die P- und B-Variante der Netsky-Familie.

Der TrustLayer Mail Service von Panda Software findet in Spam-Mails versteckte Schädlinge zuverlässig und versperrt ihnen den Weg in den Posteingang von Unternehmensmitarbeitern. Das steigert sowohl die System-Performance als auch die Produktivität im Betrieb. Panda Software bietet mit "TrustLayer Mail" als erster Antiviren-Hersteller einen Security Service an, der einen 100%igen E-Mail Virenschutz realisiert, und das mit einer Geld-Zurück-Garantie unterstreicht.

Weitere Informationen bei:

Margarita Mitroussi

Presse und PR
bydata AG
Panda Software Deutschland
Dr. Detlev - Karsten - Rohwedder - Str. 17
47228 Duisburg

Telefon: (+49) 2065 / 961 - 320
Fax: (+49) 2065 / 961 - 195
eMail: M.Mitroussi@Panda-Software.de
Web: www.panda-software.de / www.pandasoftware.com



Anonymous

12-05-2007, 14:00:06

Ich frage mich doch warum die Spammer es immer erneut versuchen. (Fast) keiner liest diese Mails noch. Genau so ergang es auch der normalen Briefkastenwerbung und der TV-Werbung. Zuviel ist halt zuviel.


[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04358
Artikel:
00815
Glossar:
04121
News:
13567
Userbeiträge:
17397
Queueeinträge:
05992

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 3j 166t 17h 35m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 3j 166t 17h 35m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 3j 166t 17h 35m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 3j 166t 17h 35m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 3j 166t 17h 35m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 3j 166t 17h 35m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 3j 166t 17h 35m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 3j 166t 17h 35m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 3j 166t 17h 35m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 3j 166t 17h 35m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.