» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 19.03.2019 @ 2:29:31 - powered by Puaschitz IT 

E-Book-Preisoffensive: Weltbild macht digitales Lesen erschwinglich Pressemeldung

Einsteigermodell Weltbild E-Book-Reader N516 mit E-Ink-Technologie für unter 150 Euro


veröffentlicht von: Anonymous
am 01-04-2010, 12:22:29 - vor 8j 353t 15h 7m

Quelle: http://www.weltbild.de
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "E-Book-Preisoffensive: Weltbild macht digitales Lesen erschwinglich" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Mobiles digitales Lesen muss nicht teuer sein: Der Buch- und Medienhändler www.weltbild.de bietet ab sofort den E-Book-Reader N516 in der Weltbild Edition für 149,99 Euro an. Weltbild offeriert damit erstmals ein Lesegerät, das auf E-Ink-Technologie basiert, in der Preisklasse unter 150 Euro. Zubehör wie Netzladegerät oder Kopfhörer sind beim Komplettpreis bereits inklusive. Kunden können den Reader auf www.weltbild.de/1/ebook/ebook.html bestellen. "Weltbild geht mit dem N516 in der Weltbild Edition einen großen Schritt in die digitale Lesezukunft", so Weltbild Geschäftsführer Dr. Klaus Driever, zuständig für die Bereiche New Media und Programm. "Mit diesem herausragenden Preis-Leistungs-Angebot wollen wir der Entwicklung des E-Books am deutschen Markt neue Impulse geben und das digitale Schmökern für alle Lesefans erschwinglich machen." Weltbild hat sich bereits im Frühjahr 2009 mit einem eigenen E-Book-Store unter www.weltbild-ebooks.de und passenden Lesegeräten am Markt positioniert. "Als einer der führenden Onlinebuchhändler verfügt Weltbild über viele Kunden mit großer Affinität zum Internet und zu digitalen Inhalten", betont Dr. Driever. In Zusammenarbeit mit Ciando bietet der Buchhändler mittlerweile 35.000 Buchtitel als digitalen Lesestoff an, darunter viele aktuelle Bestseller großer Verlagshäuser. Kompakt und leistungsfähig: Der Bildschirm des handlichen N516 in der Weltbild Edition beruht auf der augenfreundlichen E-Ink-Technologie. So ist die Lektüre aus jedem Blickwinkel und auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar. Das Gerät stellt die Texte auf Knopfdruck sowohl im Hoch- als auch im Querformat dar. Die Schriftgröße ist individuell wählbar. Auf der mitgelieferten 2 GB Speicherkarte finden bis zu 4.000 Bücher Platz. Eine Akkuladung reicht für die Darstellung von ca. 8.000 Seiten. Mit einem integrierten MP3 Player, einem Mikrofon sowie Lautsprechern und Kopfhörern lassen sich auch Hörbücher oder Musik aufnehmen und abspielen. Verlagsgruppe Weltbild GmbH Nicole Brunner Steinerne Furt 67 86167 Augsburg nicole.brunner@weltbild.com 0821 / 7004-5557 http://www.weltbild.com



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04645
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06271

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 41t 3h 54m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 41t 3h 54m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 41t 3h 54m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 41t 3h 54m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 41t 3h 54m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 41t 3h 54m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 41t 3h 54m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 41t 3h 54m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 41t 3h 54m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 41t 3h 54m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.