» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 26.05.2019 @ 22:58:35 - powered by Puaschitz IT 

"Ego-Googeln" bringt es ans Licht: Was jeder im Internet über sich selbst und Andere herausfinden kann. Pressemeldung

Unter Ego-Googeln versteht man die Suche nach dem eigenen Namen im Internet. Hierzu hat das Institut Forsa ermittelt: Ego-Googeln wird bereits von mehr als einem Drittel der Bundesbürger betrieben. Nach ihrem Suchverhalten befragt wurden hierzu 1001 Deutsche ab 14 Jahre.


veröffentlicht von: Anonymous
am 09-04-2010, 18:34:55 - vor 9j 49t 4h 23m

Quelle: www.spiro-consult.de
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema ""Ego-Googeln" bringt es ans Licht: Was jeder im Internet über sich selbst und Andere herausfinden kann." finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Auffallend ist, dass Ego-Googeln vor allem bei jüngeren Leuten sehr beliebt ist. Bei den Befragten 18- bis 29-Jährigen sind sogar zwei Drittel auf der Suche nach ihrem eigenen Bekanntheitsgrad im Netz. Mit zunehmendem Alter nimmt das Interesse jedoch ab, so die repräsentative Forsa Umfrage. Interessant übrigens ist, dass hier die Neugierde bei Männern wiederum größer ist wie bei Frauen. Vor allem für Unternehmen und Selbständige gewinnt das Ego-Googeln als Messinstrument für den Bekanntheitsgrad und zur Imagekontrolle an Bedeutung. Zusätzlich lässt sich so auch der Markenwert besser bewerten. Sehr hilfreich ist Googeln nach Personen für Unternehmen bei der Bewerberauswahl und dient hier längst als beliebtes Auswahlkriterium für die Beurteilung der Kandidaten. Bei Social-Netzwerken wie Facebook und XING ist bei der Profilgestaltung somit Vorsicht geboten und man sollte darauf achten, sich ins rechte Licht zu rücken. Wer jedoch nun versucht, positive Eigenschaften ins Web zu streuen, handelt illusorisch. Denn die Einträge und Kommentare, die von fremden Usern kommen, haben Vorrang und genießen mehr an Glaubwürdigkeit. "Unerwünschte Informationen über die eigene Person können zu bösen Überraschungen führen. Jeder kann das einfach vermeiden, wenn er das Internet regelmäßig nach neuen Informationen überwacht. Google bietet mit Google Alerts einen gratis Service an." empfiehlt André Große, Geschäftsführer der Internetagentur spiroconsult. Mit Hilfe von Google Alerts kann man sich über News zur eigenen Person informieren lassen. Hierzu gibt man bei Google unter www.google.de/alerts den eigenen Namen und eventuell weitere Suchkriterien ein und wird dann per E-Mail zeitnah informiert, wenn passende neue Inhalte erscheinen. Was jedoch erst einmal die Runde macht im WWW, ist später nur noch schwer zu kontrollieren. Es gibt zwar Unternehmen, die anbieten, Daten wieder professionell zu löschen, dennoch warnen Datenschützer vor dem allzu großzügigen Umgang mit persönlichen Informationen. Denn es ist oftmals erstaunlich, wie viele Personendaten im Internet frei verfügbar sind. spiroconsult GmbH & Co. KG André Große Große Twiete 19B 25499 Tangstedt presseinfo@spiro-consult.de 01805 777 911 http://www.spiro-consult.de/presse/



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04652
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06276

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 109t 23h 23m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 109t 23h 23m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 109t 23h 23m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 109t 23h 23m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 109t 23h 23m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 109t 23h 23m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 109t 23h 23m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 109t 23h 23m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 109t 23h 23m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 109t 23h 23m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.