» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 23.03.2019 @ 16:29:26 - powered by Puaschitz IT 

Online-Shops müssen mehr lokale Bezahlverfahren anbieten Pressemeldung

Unterschiedliche Zahlungsverfahren schaffen Wettbewerbsvorteil


veröffentlicht von: Anonymous
am 14-04-2010, 11:24:49 - vor 8j 345t 6h 4m

Quelle: www.ogone.de
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "Online-Shops müssen mehr lokale Bezahlverfahren anbieten" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Berlin, 13.04.2010 - Internethändler, die keine länderspezifischen Bezahlverfahren anbieten, haben Wettbewerbsnachteile. Laut einer Studie der Europäischen Kommission können 60 Prozent der grenzüberschreitenden E-Commerce-Transaktionen nicht abgeschlossen werden, weil der Händler nicht in das Land des Kunden liefert oder keine passenden Zahlungsmöglichkeiten für Käufer aus dem Ausland anbietet. Auch im globalen Onlinehandel ist daher lokaler Service gefragt. "Webshops, die nur auf internationale Kreditkarten setzen, vergeben sich große Chancen. Besonders innerhalb Europas ist es wichtig, ausreichend geeignete Zahlungsmöglichkeiten für mehrere nationale Märkte anzubieten", sagt Andreas Wegmann, Key Account Manager beim Zahlungsdienstleister Ogone, der für über 20.000 Webshops in 35 Ländern die komplette Zahlungsabwicklung übernimmt. Dabei geht es um die Debitverfahren, die in vielen europäischen Ländern unterschiedlich sind, weil diese eigene Debitkarten haben. Bei Debitverfahren wird das Konto des Zahlenden im Unterschied zur Kreditkarte sofort belastet. In den Niederlanden wird über das nationale Debitverfahren iDeal mehr als die Hälfte aller Onlinekäufe getätigt. Franzosen zahlen zu über 80 Prozent mit Debit- und Kreditkarten; die lokale Debitvariante Carte Bleue gibt es seit 1967. In Deutschland hat Wegmann zufolge noch kein Debitverfahren hohe Akzeptanzraten erreicht. "Das liegt in der historischen Entwicklung begründet, doch mit Maestro und Giropay wird sich das ändern", so der Online-Zahlungsexperte. Für Onlinehändler bieten die länderspezifischen Debitsysteme sogar Vorteile. Wegmann: "Die lokalen Verfahren haben eine hohe Akzeptanzrate im jeweiligen Land und eine größere Reichweite als Kreditkarten. Die Kosten sind geringer, und die Händler haben kein Charge-Back-Risiko." Detailinformationen liefert Andreas Wegmann in seinem Vortrag auf der "Internet World Fachmesse & Kongress" am 14. April in München. Als einer der führenden europäischen Payment Service Provider deckt Ogone mehr als 40 internationale und nationale Zahlungsmethoden ab. Ogone GmbH Andreas Wegmann Kurfürstendamm 134 10711 Berlin 030 22 15 10 750 www.ogone.de Pressekontakt: ReComPR Thomas Rentschler Herderplatz 5 55124 Mainz ogone@recompr.de 06131 2163213 http://www.recompr.de



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04645
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06271

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 45t 17h 54m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 45t 17h 54m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 45t 17h 54m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 45t 17h 54m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 45t 17h 54m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 45t 17h 54m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 45t 17h 54m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 45t 17h 54m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 45t 17h 54m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 45t 17h 54m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.