» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 19.03.2019 @ 3:17:51 - powered by Puaschitz IT 

Lernfabrik für advanced Industrial Engineering der Fraunhofer Academy jetzt AZWV-zertifiziert Pressemeldung

Unternehmenszukunft sichern - Qualifizierung für den Aufschwung - Fraunhofer Academy auf der Hannover Messe 19. bis 23. April 2010, Halle 2, Stand D 22


veröffentlicht von: Anonymous
am 16-04-2010, 10:20:56 - vor 8j 338t 17h 56m

Quelle: www.academy.fraunhofer.de
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "Lernfabrik für advanced Industrial Engineering der Fraunhofer Academy jetzt AZWV-zertifiziert" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Frisch zertifiziert wird das innovative Seminarprogramm der Lernfabrik für advanced Industrial Engineering (aIE) auf der Hannover Messe präsentiert. Das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart hat die einzigartige Lernumgebung entwickelt, die nun in die Fraunhofer Academy aufgenommen wurde. Sie ist der Grundbaustein einer nachuniversitären Weiterbildung für Industrial Engineers aus der Praxis, also für technische Manager und Produktionsplaner aller Wirtschaftssektoren. "Für die Existenzsicherung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ist es unerlässlich, dass die Produktionsplaner und Fabrikorganisatoren lernen, wie Turbulenzen auf dem Markt schnell ausgeglichen werden können, ohne die laufende Produktion zu behindern", so Prof. Engelbert Westkämper, Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) an der Universität Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. Das Industrial Engineering - also die Arbeits- und Prozessplanung - muss heute unbedingt mit Werkzeugen der digitalen Fabrik und modularen Produktionssystemen zur Erhöhung der Wandlungsfähigkeit verknüpft werden. Zusätzliche Optimierungspotentiale lassen sich mit dem Einsatz innovativer Technologien innerhalb der Digitalen und Virtuellen Fabrik heben. Es wird so für die Stuttgarter Produktionsforscher zum "advanced Industrial Engineering aIE". Der Bedarf, künftig Fabriken und Produktionssysteme kontinuierlich optimieren zu können ist riesig. Die heute angebotenen Fort- und Weiterbildungen werden den gestiegenen Ansprüchen an die Wandlungsfähigkeit jedoch nicht gerecht. Prof. Westkämper initiierte daher die innovative Lernfabrik, deren Konzept sowohl das technische System als auch die Lerninhalte einer solchen Fort- und Weiterbildung umfasst. Einzigartig ist dabei die Kombination aus Vermittlung von Kompetenzen durch eine physische Modellfabrik, eine digitale Lerninsel und theoretischen Modulen. "Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase wurde das Seminarprogramm auf 11 Tage gestrafft und für die Bedürfnisse der Industrie optimiert. Wir haben bei der Evaluierung ein durchweg positives Feedback erhalten. Der Lerneffekt war auch deshalb hervorragend, weil das Gelernte sofort in unserer Modellfabrik angewendet werden konnte", so Projektleiter Philipp Riffelmacher. Er wird mit seinem Team einen Teil der extrem wandelbaren physischen Modellfabrik auf der Hannover Messe 2010 zeigen. Auch von der Politik wird die AZWV-zertifizierte Schulung in der Lernfabrik unterstützt: Mittelständische Unternehmen, die zurzeit Kurzarbeit angemeldet haben erhalten für die Schulung ihrer Mitarbeiter einen erheblichen Zuschuss von der Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen unter www.academy.fraunhofer.de. Kontakt: Dipl.-Ing. Philipp Riffelmacher Universität Stuttgart, IFF Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart Tel: 0711/685-618 61 E-Mail: pmr@iff.uni-stuttgart.de Übrigens: Auf der Hannover Messe buchen Ihre Leser unsere Schulung um 10% günstiger! Wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen unter www.lernfabrik-aie.de Veröffentlichung frei, Beleg erbeten - Bildmaterial und Pressetext mit weiterführenden Links bei www.mpr-frankfurt.de/academy oder auf Anfrage Fraunhofer Academy Dr. Roman Götter Hansastraße 27c 80686 München 089 1205 1599 www.academy.fraunhofer.de Pressekontakt: mpr marketing public relations promotion Michael Kip Bockenheimer Landstr. 17-19 60325 Frankfurt am Main m.kip@mpr-frankfurt.de 069 71 03 43 45 http://www.mpr-frankfurt.de



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04645
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06271

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 41t 4h 42m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 41t 4h 42m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 41t 4h 42m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 41t 4h 42m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 41t 4h 42m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 41t 4h 42m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 41t 4h 42m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 41t 4h 42m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 41t 4h 42m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 41t 4h 42m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.