» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 26.05.2019 @ 22:59:36 - powered by Puaschitz IT 

Allied Telesis präsentiert flexibles, umfassendes Managementsystem für Unternehmen Pressemeldung

AlliedViewTM NMS verbessert die Leistungsfähigkeit von Netzwerken


veröffentlicht von: Anonymous
am 29-04-2010, 13:30:15 - vor 9j 29t 9h 29m

Quelle: www.alliedtelesis.com
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "Allied Telesis präsentiert flexibles, umfassendes Managementsystem für Unternehmen " finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


München, 29. April 2010 - Allied Telesis hat seine umfassende Palette von Netzwerk-Managementplattformen mit dem AlliedView Network Management System (NMS) Enterprise Edition erweitert. Die Plattform beinhaltet eine ganze Palette von proaktiven Management-, Diagnose- und Überwachungs-Tools für Unternehmensnetzwerke, mit denen sich die Effizienz maximieren, Servicezeiten minimieren und Betriebskosten reduzieren lassen. Die AlliedView NMS Enterprise Edition beinhaltet leistungsfähige Management-Tools und unterstützt Unternehmensnetzwerke mit mehreren Diensten. Die Lösung erlaubt die Steuerung Tausender Netzwerkelemente von Allied Telesis über ein zentrales oder abgesetztes Kontrollzentrum, so dass der Aufwand für Konfigurationsänderungen oder Fehlerdiagnose verringert werden kann. Die intuitive, benutzerfreundliche graphische Schnittstelle reduziert zudem den Zeitaufwand für die Verwaltung und Konfiguration großer Netzwerke. Bislang müssen Netzwerkpläne manuell konfiguriert werden, um die volle Kontrolle über ein Netzwerk zu erhalten. Mit der AlliedView EMS Lösung erfolgt die Topologie-Erkundung und Erstellung von Layer 3, Layer 2, VLANs und EPSR-Ring Netzwerkplänen automatisch, so dass die Implementierungszeit deutlich verkürzt und potenzielle Netzwerk-Zuordnungsfehler reduziert werden können. IT-Manager haben dadurch mehr Kontrolle über die Netzwerk-Infrastruktur, wie die IP-Netzknoten, NICs, Ports, physikalischen Links, VLANs, VLAN-Schnittstellen, sowie EPSR-Domänen und Switches. Somit lässt sich einfacher bestimmen, wann neue Firmware-Upgrades ausgeführt werden müssen. Diese Daten werden dann von der AlliedView NMS Enterprise Edition auf die jeweiligen Geräte hochgeladen, so dass keine Upgrades mehr einzeln ausgeführt oder die Anlagen von den Mitarbeitern aufgesucht werden müssen. Ebenso werden Fehler durch Ereignis- und Alarmmeldungen in Echtzeit, sowie durch Systemprotokolle und Audit Trails erfasst, so dass Fehler sofort behoben und damit die Systemausfallzeit minimiert werden können. Um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen, kann die AlliedView NMS Enterprise Edition mögliche Engpässe im Netzwerk proaktiv identifizieren und isolieren, sowie bei der Ressourcen-Planung helfen. Das integrierte Management und Konfiguration von Ethernet Protected Switched Rings (EPSR) erlaubt beim Ausfall eines Gerät oder Links ein Failover und eine Neukonfiguration des Netzwerks innerhalb von weniger als 50 ms, was selbst für eine Videoübertragung und Datentransfers ausreichend schnell und nahtlos ist. Zudem ist ein Scripting mit einem flexiblen CLI (Command Line Interface) enthalten, mit dem sich Geräte einfach konfigurieren lassen. Die Scripts erlauben eine lokale Speicherung von Updates, die dann bei Bedarf 'ausgeführt' werden können. Melvyn Wray, Senior VP of Product Marketing EMEA bei Allied Telesis, meint hierzu: "Das neue Produkt AlliedView ermöglicht IT-Managern eine effektive Kontrolle von großen Netzwerken und gewährleistet eine volle Transparenz: was läuft und was ist innerhalb der Netze nach außen verbunden. Die in unserer Software integrierte proaktive Diagnose bietet ein einfach anzuwendendes Fehler-, Leistungs- und Sicherheitsmanagement, das die für die Netzwerkdiagnose und Reparatur benötigte Zeit merklich reduziert." Die AlliedView NMS Enterprise Edition ist ab sofort verfügbar. Allied Telesis Birgit Fuchs-Laine Konrad-Zuse-Platz 11/12 81829 München 089- 417761-13 www.alliedtelesis.com Pressekontakt: Lucy Turpin Communications GmbH Iris Reitmeier Prinzregentenstrasse 79 81675 München Allied@LucyTurpin.com 089 41776118 http://www.lucyturpin.com



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04652
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06276

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 109t 23h 24m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 109t 23h 24m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 109t 23h 24m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 109t 23h 24m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 109t 23h 24m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 109t 23h 24m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 109t 23h 24m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 109t 23h 24m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 109t 23h 24m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 109t 23h 24m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.