» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 22.05.2019 @ 14:50:07 - powered by Puaschitz IT 

QLogic bietet neue Management-Tools für die Verwaltung von HPC-Clustern an Pressemeldung

Mit zahlreichen neuen Funktionalitäten ausgestattete InfiniBand Fabric Suite 6.0 (IFS) optimiert die in InfiniBand-Netzen erzielbare Leistung sowie Durchsatzrate


veröffentlicht von: Anonymous
am 16-06-2010, 17:36:45 - vor 8j 341t 21h 13m

Quelle: www.qlogic.com
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "QLogic bietet neue Management-Tools für die Verwaltung von HPC-Clustern an" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


QLogics Fabric-Management-Softwarepaket "InfiniBand Fabric Suite" (IFS) ist jetzt in der Version 6.0 erhältlich. Mit dem Einsatz der Anwendungen lässt sich nach Angaben des Unternehmens die derzeit höchste Performance in High-Performance-Computing- (HPC) Umgebungen erzielen und die Kommunikation zwischen den Rechenknoten beschleunigen. Durch die automatische Zuweisung von Dienstgüten lassen sich HPC-Clustern jeder Größenordnung zudem kostengünstiger verwalten. Auf Grund des inzwischen guten Preis-Leistungs-Verhältnisses entscheiden sich immer mehr Unternehmen für HPC-Cluster. Ihr Einsatz ermöglicht ihnen größere Systeme aufzubauen, auf denen selbst komplexeste Simulationen ausgeführt werden können und deren Leistung oder Kapazität sich bei steigendem Bedarf einfach an die neuen Anforderungen anpassen lässt. Je größer jedoch die Installation, desto schwieriger das Management. Der Ausbau von Clustern erschwert die Kommunikation zwischen den Anwendungen und Rechenknoten. In Folge können Leistungsverluste und Engpässe auftreten oder die Zahl an Störungen und Ausfällen zunehmen. Integraler Bestandteil der Fabric-Management-Tools sind Virtual-Fabrics-Konfigurationen, anwendungsspezifische Serviceklassen (Class-of-Service oder kurz CoS), Adaptive- und Dispersive-Routing-Verfahren sowie leistungsverbesserte Versionen herstellerspezifischer Message-Passing-Interface- (MPI) Bibliotheken. Die Lösungen eignen sich für den Einsatz unterschiedlichsten Cluster-Netzstrukturen einschließlich Torus- und Mesh-Topologien. Zusammengenommen bietet IFS 6.0 Administratoren ein breites Spektrum an modernen Funktionen, mit denen sie Durchsatzraten maximieren, Verbindungswege ausgewogen auslasten und den einzelnen Anwendungen automatisch exakt auf ihre Anforderungen abgestimmte Quality-of-Service (QoS) bereitstellen können. Ein weiterer Pluspunkt, der die QLogic-Lösung von anderen am Markt erhältlichen Produkten unterscheidet, sind das Adaptive- und das Dispersive-Routing-Verfahren. Selbst bei einer wachsenden Zahl an betriebenen Rechnerknoten und Switches wird der Datenverkehr stets über den besten, am wenigsten überlasteten Weg geleitet. Die zentralen neuen Funktionen im Überblick Die zahlreichen in IFS 6.0 integrierten neuen Funktionen ermöglichen Unternehmen, ihre Cluster-Umgebung effizient zu betrieben und die erzielbare Leistung zu maximieren. Gleichzeitig vereinfacht der Einsatz des Softwarepakets die Verwaltung ihrer HPC-Infrastrukturen in einem bislang nicht gekannten Maß. Virtual Fabrics verbunden mit anwendungspezifischen Class-of-Service: Die automatische Zuweisung von Serviceklassen in einer Fabric garantiert, dass jeder Anwendung mit der festgelegten Priorität behandelt wird und ihnen jederzeit die gewünschte Bandbreite zur Verfügung steht. Class-of-Service-Parameter müssen nicht länger manuell festgelegt werden, dadurch gestaltet sich das Management weniger zeitaufwändig und lässt sich kostengünstiger durchführen. Adaptive Routing: Kontinuierliche Überwachung der Muster, die dem Nachrichtenaustausch zu Grunde liegen, und Weiterleitung der einzelnen Datenströmen über den für die Übertragung übermittelten optimalen Verbindungsweg. Durch Engpässe verursachte Leistungseinbußen gehören damit der Vergangenheit an. Dispersive Routing: Überwachung der verschiedenen Verbindungswege hin zum gewünschten Ziel und verteilte Weiterleitung des Datenverkehrs über mehrere Strecken. Das von QLogic entwickelte Performance-Scaled-Messaging- (PSM) Verfahren stellt sicher, dass die über unterschiedliche Routen versandten Datenpakete automatisch und mit maximaler Übertragungsgeschwindigkeit zur schnellen Verarbeitung an ihren Bestimmungsort gelangen. Der Datenaustausch in der gesamten Fabric erfolgt dabei mit höchster Leistung. Dies gilt auch dann, wenn verschiedene Messaging-intensive Anwendungen simultan ausgeführt werden. Unterstützung herstellerspezifischer Message-Passing-Interface- (MPI) Bibliotheken: Alle unterstützten MPIs können auf den gesamten von IFS 6.0 gebotenen Funktionsumfang zugreifen und damit die Vorteile der speziell an der MPI-Semantik orientierten Datenübertragungsmechanismen sowie weiterer Entwicklungen wie des Dispersive Routing in vollem Umfang nutzen. Daraus resultierend lässt sich die MPI-Anwendungsleistung maximieren. Unterstützung zusätzlicher HPC-Netzwerktopologien (Torus, Mesh): IFS 6.0 lässt sich sowohl in gängigen Fat-Tree- als auch in Torus- und Mesh-Topologien einsetzen. Letztere ermöglichen Unternehmen die Kosten für den Betrieb von Cluster-Umgebungen zu senken, die sich aus mehreren hundert Rechenknoten zusammensetzen. Der Einsatz von IFS 6.0 stellt selbst in solch komplexen Netzinfrastrukturen alle für das Management des Datenverkehrs erforderlichen Funktionen einschließlich weiterentwickelter Verfahren zur Fehlerbehandlung bereit. QLogics InfiniBand-Lösungen für den Einsatz in HPC-Umgebungen QLogic bietet ein umfassendes Spektrum an InfiniBand-Netzwerkprodukten für den unternehmensübergreifenden Einsatz in HPC-Umgebungen an. Dieses reicht von QDR Host Channel Adaptern (HCAs) über QDR Director-Systeme und Edge-Switches bis hin zu Pass-Thru-Modulen und intuitiv handhabbaren Tools, mit denen sich High-Performance-Fabrics einfach installieren, betreiben und warten lassen. Die InfiniBand HCAs von QLogic zeichnen sich durch die höchste Message-Rate und effektive Bandbreite bei gleichzeitig geringster MPI-Latenzzeit aus. Ihr Einsatz ermöglicht MPI- und TCP-Anwendungen zu einem beispiellosen Preis-Leistungs-Verhältnis über tausende von Knoten hinweg zu skalieren. Die QLogic InfiniBand-Switches zählen zu den derzeit umfassendsten und flexibel einsetzbarsten am Markt erhältlichen Interconnect-Fabric-Lösungen für HPC-Cluster. Die Produkte kommen mit Management-Tools zur Auslieferung, die als einzige Anwendungen eine minutenschnelle Installation und Inbetriebnahme von InfiniBand-Fabrics ermöglichen. Dies erleichtert Administratoren der steigenden Nachfrage nach leistungsstarken Rechenclustern und -grids effizient zu begegnen. Analystenzitat "Die in HPC-Clustern erzielbare Performance lässt sich heute nur noch durch ein effektives Fabric-Management maximieren. Beim Ausbau der Infrastruktur entscheiden Funktionen zur Vermeidung von Engpässen oder QoS darüber, ob das gesamte Leistungspotenzial einer Fabric auch vollständig ausgeschöpft werden kann. IFS 6.0 räumt alle mit der Verwaltung von HPC-Infrastrukturen in Verbindung stehenden Probleme aus und setzt auf vielen Gebieten neue Maßstäbe für Fabric-Management-Produkte. Addison Snell, President InterSect 360 Research OEM-Partnerzitat "Unternehmen, die High-Performance-Computing-Cluster betreiben, benötigen effizientere Systeme und sind auf eine bessere Auslastung ihrer Ressourcen angewiesen. Gleichzeitig stehen sie vor der Aufgabe, die Betriebkosten zu senken. Der Einsatz unserer HPC-Cluster im Zusammenspiel mit QLogics InfiniBand Fabric Suite ermöglicht unseren Kunden, anspruchsvollste HPC-Anwendungen zu betreiben und dabei bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Glenn Keels, Director Marketing, Scalable Computing & Infrastructure Organization, HP Herstellerzitat "QLogic entwickelt seit vielen Jahren Connectivity-Lösungen für den Einsatz in groß angelegten Fibre-Channel-, Ethernet- und InfiniBand-Netzwerken. Auf Grund unseres umfassenden Know-hows auf diesem Gebiet ist uns vollauf bewusst, welche Bedeutung dem Fabric-Management in HPC-Umgebungen zukommt. Durch die Integration von Funktionen zur Automatisierung des Engpassmanagements, des Lastenausgleichs und der Serviceklassen-Zuweisung ist das Softwarepaket die erste Fabric-Management-Lösung am Markt, mit deren Einsatz Netzadministratoren das Potenzial ihrer InfiniBand-Fabric- und Cluster-Umgebungen voll ausschöpfen können." Jesse Parker, Vice President & General Manager Network Solutions Group, QLogic QLogic Corporation Henrik Hansen Quatro House, Lyon Way GU16 7E Frimley Camberley Surrey 0044-(0)1276 804 670 www.qlogic.com Pressekontakt: billo pr GmbH Tina Billo Taunusstraße 43 65183 Wiesbaden tina@billo-pr.com 0049-(0)611.5802.417 http://www.billo-pr.com



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04651
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06274

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 105t 15h 14m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 105t 15h 14m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 105t 15h 14m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 105t 15h 14m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 105t 15h 14m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 105t 15h 14m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 105t 15h 14m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 105t 15h 14m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 105t 15h 14m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 105t 15h 14m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.