» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 23.03.2019 @ 15:19:58 - powered by Puaschitz IT 

Transparenz im Konsignationslager - dank RFID Pressemeldung

Mit der RFID Capture Lösung von 7iD Technologies werden Bestandsbewegungen im Konsignationslager jetzt endlich lückenlos erfasst. Unerklärlicher Schwund und widersprüchliche Lagerbestände sind Vergangenheit und das Konsignationsgeschäft gewinnt auch für den Lieferanten wesentliche Vorteile.


veröffentlicht von: Anonymous
am 07-07-2010, 17:11:15 - vor 8j 260t 23h 8m

Quelle: www.7iD.com
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "Transparenz im Konsignationslager - dank RFID" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Im Konsignationslager des Kunden stellt der Lieferant seine Ware für die Produktion vor Ort zur Verfügung. Erst durch die Warenentnahme wird der Kauf realisiert und entsprechend in Rechnung gestellt. Ein häufiges Problem ist die korrekte und direkte Erfassung der entnommenen Ware, was sowohl die Warenbewirtschaftung als auch die Faktura wesentlich beeinflusst. Die 7iD Technologies GmbH, einer der führenden RFID Komplettanbieter in Europa, stellt nun eine RFID Capture Lösung zur Verfügung, mit der die Warenbewegungen im Konsignationslager automatisch, lückenlos, flexibel und günstig erfasst werden. Wolfgang Essl, Geschäftsführer der 7iD Technologies, fasst die Vorteile zusammen: "Der Lieferant wird kurzfristig informiert, welche Artikel wann entnommen wurden und kann sowohl zeitnah abrechnen als auch Idealbestände realisieren." Diese Art von Materialbewirtschaftung kommt vielfach im Automobilsektor und in der Verpackungsindustrie zum Einsatz und birgt für den Kunden etliche Vorteile: bei geringer Kapitalbindung hat er direkten Zugriff auf die benötigte und bereits im Vorfeld qualitätsgeprüfte Ware. Der Lieferant hingegen kann nur bei korrekter Erfassung der Warenbewegungen die ideale Wiederbestückung des Konsignationslagers sicherstellen. Auch kommt es in der Praxis gern zu unerklärlichem Schwund und wenig transparenten Beständen oder die Entnahmen werden erst mit zeitlichem Verzug an den Lieferanten gemeldet. Die Verluste für beide Seiten sind erheblich. Diese Hürden können mit der richtigen Technologie leicht genommen werden. 7iD Technologies empfiehlt, ein RFID Gate mit einer sogenannten Capture Station zu installieren. Für den Fall, dass es für den Lieferanten am Standort des Kunden keine Möglichkeit gibt, über dessen Netzwerk Daten zu verschicken, ist die 7iD Capture Station mit einer GPRS-Einheit ausgestattet, welche die Daten an das System des Lieferanten sendet. Die Vorteile der 7iD-Lösung liegen auf der Hand: Differenzmengen zwischen Lieferant und Kunde lassen sich massiv verringern. Die Lagerbewegungen sind in Echtzeit zu verfolgen, was wiederum die Lagermengen optimiert. Die erforderlichen Mindestbestände können heruntergefahren werden und bei Erreichen eine automatische Bestellung veranlassen. Die frühere Rechnungsstellung - die nun unabhängig von Stichtagen und Mengenerhebungen stattfinden kann - sorgt zugleich für Liquidität beim Lieferanten. Diese RFID Capture Station nutzt alle Vorteile der 7iD Infrastruktur: Monitoring Service, Data Service, Unwanted Read Elimination, Cross Read Elimination und Richtungserkennung. Technisch ist sie eine Stand-Alone Lösung, die gänzlich vom Kundennetzwerk entkoppelt funktioniert. Sie ist zugleich einfach zu installieren und deinstallieren und kann somit flexibel bei Umzug des Konsignationslagers von einem zum anderen Standort "mitgenommen" werden. Weitere Informationen unter www.7iD.com 7iD Technologies GmbH Elke Gabriel Keplerstraße 105 8020 Graz ++43 (0)316 716720 www.7iD.com Pressekontakt: p.co communications Petra Reppert Franz-Joseph-Straße 9 80801 München info@p-co-com.de ++49 (0)89 990197-0 http://www.pco-communications.de



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04645
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06271

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 45t 16h 44m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 45t 16h 44m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 45t 16h 44m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 45t 16h 44m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 45t 16h 44m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 45t 16h 44m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 45t 16h 44m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 45t 16h 44m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 45t 16h 44m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 45t 16h 44m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.