» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 19.03.2019 @ 3:03:58 - powered by Puaschitz IT 

NAVTEQ entscheidet sich für ein Scale-out Speichersystem von Isilon Systems Pressemeldung

Marktführender Anbieter von digitalen Karten-, Verkehrs- und Positionsdaten nutzt Isilons Scale-out Speichersystem, um eine höhere Datenverfügbarkeit sicherzustellen und Workflows effizienter abzuwickeln


veröffentlicht von: Anonymous
am 07-09-2010, 21:29:44 - vor 8j 194t 6h 34m

Quelle: www.isilon.com
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "NAVTEQ entscheidet sich für ein Scale-out Speichersystem von Isilon Systems" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


NAVTEQ vertraut auf ein Scale-out Speichersystem von Isilon, um die in seiner Datenbank vorgehaltenen umfangreichen digitalen Kartendaten und ortsbezogenen Inhalte für den gemeinsamen Zugriff bereitzustellen. Der weltweite Marktführer für digitale Karten-, Verkehrs- und Positionsdaten integrierte in seinen internationalen Rechenzentren Modelle der Isilon IQ X-Familie und der NL-Reihe. Die Zusammenführung von Inhalten, Softwareentwicklungsprogrammen sowie weiteren von dem Anbieter genutzten dateibasierten Anwendungen in einer einzigen Speicherressource stellt eine höhere Datenverfügbarkeit sicher. Zudem lassen sich Workflows produktiver abwickeln. Darüber hinaus profitiert NAVTEQ davon, dass sich mit dem Isilon Scale-out Speichersystem, das mit dem eigen entwickelten Betriebssystem OneFS (One Filesystem) arbeitet, bis zu 10 Petabyte Speicher pro Dateisystem und Volume zusammenfassen lassen. Dies schafft die Basis, um ein breites Spektrum an Anwendungen gleichzeitig zu unterstützen und mit einem einzigen Filesystem zu verwalten. Die Speicherkonsolidierung resultiert in einem weniger komplexen Aufbau, einem besseren Datenzugriff sowie einem einfacheren Management und sinkenden Gesamtbetriebskosten. Die Installation Die von NAVTEQ angebotenen digitalen Kartendaten und ortsbezogenen Inhalte kommen heute an Bord der meisten Fahrzeugnavigationssystemen, in mobilen und drahtlosen Geräten sowie webbasierten Informationssystemen zum Einsatz. Ebenso verlassen sich staatliche und regionale Behörden sowie Unternehmen auf die Daten und Dienste von NAVTEQ. Um das große Volumen an Informationen zu bewältigen, ist der Anbieter auf leistungsstarke Speichersysteme angewiesen. In Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen auf Rechenzentrenlösungen spezialisierten Service Provider Datalink installierte NAVTEQ ein Scale-out Speichersystem, das sich aus verschiedenen Speicherklassen zusammensetzt und die gesamten Produktionsabläufe unterstützt. Ein aus Isilon X-Knoten gebildeter Storage-Pool dient dazu, die mit Softwareentwicklungsprogrammen erzeugten Daten abzulegen und für den gemeinsamen Zugriff bereitzustellen. Dies bietet den Vorteil, dass die Ingenieure nun gleichzeitig auf für ihre Aufgaben relevante Informationen zugreifen und effektiver zusammenarbeiten können. Zudem ist in den Clusterverbund ein Isilon Backup Accelerator eingebunden, so dass sich Daten direkt auf Band schreiben lassen, ohne dass dies die Leistung der Produktionsanwendungen beeinträchtigt. Gleichzeitig verringert dieser Ansatz das Risiko Daten zu verlieren und führt zu einer produktiveren Ausführung von Workflows. Vorteile Mit dem Einsatz von Isilons IQ-NL-Systemen führte NAVTEQ zudem seinen gewaltigen bislang auf verschiedenen Speichern vorgehaltenen Bestand an Rohdaten und produktionsbereiten Daten in einem einzigen, einfach handhabbaren Storage-Pool zusammen. Auf Informationen lässt sich dadurch deutlich einfacher zugreifen, ebenso werden Produktionsabläufe beschleunigt. Für die Replikation der Daten von dem in den USA betriebenen Primärcluster auf ein sekundäres Scale-out Speichersystem in Indien nutzt NAVTEQ die Replizierungssoftware Isilon SyncIQ. Die Aufbewahrung an verschiedenen Standorten erhöht die Sicherheit und gewährleistet zudem, dass die Informationen den Entwicklungsteams in den einzelnen Ländern jederzeit zur Verfügung stehen. Die Isilon-Lösung unterstützt die Betriebsabläufe von NAVTEQ optimal und verringert zudem das Risiko von Datenverlusten, ohne dass dadurch hohe Investitionen oder laufende Kosten anfallen. Zusammengenommen verbessert die Einführung des Scale-out Speichersystems die Effizienz der gesamten IT-Infrastruktur deutlich. Zitat "Die beständige Verfügbarkeit der Geodatenbasis und der Schutz des geistigen Eigentums entscheidet über die Geschäftsfähigkeit von NAVTEQ. Insofern ist das Unternehmen auf eine IT-Infrastruktur angewiesen, über die sich Informationen einfach und sicher transportieren lassen. Ebenso liegt ein Augenmerk darauf, die mit der Bereitstellung verbundenen Kosten so gering wie möglich zu halten. Genau dies gewährleistet die Einführung des integrierten aus verschiedenen Speicherklassen zusammengesetzten Isilon Scale-out Storage-Systems. Shawn O"Grady, Executive Vice President Strategy & Operations, Datalink "Die von NAVTEQ rund um die Uhr betriebene Systemlandschaft ist ohne Frage ein gutes Beispiel für eine optimal auf die entscheidenden Geschäftsabläufe abgestimmte unternehmensweite IT. Dabei setzt vor allem der Einsatz von Spitzentechnologien, die sich bedarfsgerecht an neue Anforderungen anpassen lassen, neue Maßstäbe. Insofern freuen wir uns, dass wir NAVTEQ in Zusammenarbeit mit Datalink bei der Umsetzung ihrer Datenmanagementstrategie unterstützen dürfen." Sam Grocott, Vice President Marketing, Isilon Systems Isilon Systems GmbH Roland Voelskow Schleussnerstr.42 63263 Neu-Isenburg +49.(0)6102.88484.11 www.isilon.com Pressekontakt: billo pr GmbH Marie-Christine Billo Taunusstraße 43 65183 Wiesbaden tina@billo-pr.com 0611.58023 http://www.billo-pr.com



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04645
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06271

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 41t 4h 28m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 41t 4h 28m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 41t 4h 28m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 41t 4h 28m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 41t 4h 28m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 41t 4h 28m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 41t 4h 28m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 41t 4h 28m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 41t 4h 28m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 41t 4h 28m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.