» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 25.05.2019 @ 0:49:43 - powered by Puaschitz IT 

Frischer Wind im Gastgewerbe - Mr. Proper Profi-Barometer zeigt: Hoteliers und Gastronomen blicken optimistisch in die Zukunft Pressemeldung

Gute Stimmung: 62 Prozent blicken optimistisch auf die künftige Geschäftsentwicklung - Mehrwertsteuersenkung bietet Raum für Investitionen, Gehaltssteigerungen für Mitarbeiter und Preisvorteile für Gäste - 75 Prozent setzen auf den ersten Eindruck, um Gäste zu überzeugen - Freundliches Personal, Sauberkeit und ein angenehmer Duft sind die Top-Faktoren für einen gelungenen Auftritt - Fruchtige Düfte wie Apfel und Zitrus liegen ganz vorn auf der Beliebtheitsskala


veröffentlicht von: Anonymous
am 18-10-2010, 21:43:38 - vor 8j 220t 3h 6m

Quelle: http://www.hotelier.com/index.php?id=95
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "Frischer Wind im Gastgewerbe - Mr. Proper Profi-Barometer zeigt: Hoteliers und Gastronomen blicken optimistisch in die Zukunft " finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


(München, 24. September 2010) Die Prognose der Profis ist erfreulich: 62 Prozent der Hoteliers und Gastronomen blicken optimistisch in die Zukunft, rund 21 Prozent erwarten keine wesentlichen Veränderungen und lediglich 17 Prozent rechnen mit einer negativen Geschäftsentwicklung. Dies ist das Ergebnis des Mr. Proper Profi-Barometers. In einer Online-Umfrage auf www.hotelier.com haben 154 Teilnehmer ihre Meinung zur aktuellen Geschäftssituation abgegeben. Die Stimmung in der Branche ist ein wichtiger Indikator dafür, ob 2010 ein erfolgreiches Geschäftsjahr für das Gastgewerbe wird. P&G Professional hat das Mr. Proper Profi-Barometer in Auftrag gegeben, um Hoteliers und Gastronomen bei diesem Ziel zu unterstützen. Das Jahr 2009 stand noch im Zeichen der Finanzkrise, die aufgrund der Konsumzurückhaltung auch das Gastgewerbe zu spüren bekam. Die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2010 zeigen nun erste Anzeichen für eine positive Entwicklung: Für 17 Prozent ist das Geschäftsjahr bis jetzt sehr gut gelaufen, je 32 Prozent bezeichnen die wirtschaftliche Situation ihres Betriebes als gut beziehungsweise befriedigend. Mehrwertsteuersenkung gibt Spielraum für Investitionen Die Senkung des Mehrwertsteuersatzes für Beherbergungsleistungen wurde in diesem Jahr kontrovers diskutiert. Viele Hoteliers nutzen diese Chance auf sinnvolle Weise: 70 Prozent können endlich überfällige Investitionen tätigen und 37 Prozent steigerten das Gehalt der Mitarbeiter. 35 Prozent geben den Preisvorteil an die Gäste weiter - für lediglich 18 Prozent hat sich der Gewinn erhöht. Die überwiegende Mehrheit der Hoteliers setzt den entstandenen finanziellen Spielraum somit für den betrieblichen Erfolg und die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Gäste ein. Mit dem ersten Eindruck überzeugen Es ist für Hotels und Restaurants unerlässlich, bereits mit dem ersten Eindruck zu überzeugen. Im Februar 2010 hat P&G Professional über 1.000 Gäste zu ihren Wünschen und Erwartungen an das Gastgewerbe befragt: In der Hotel- und Gastrostudie von Mr. Proper gaben 82 Prozent aller Befragten an, dass der erste Eindruck wichtig oder sogar sehr wichtig für einen angenehmen Aufenthalt ist. Jeder Dritte kehrt einem Hotel oder Restaurant gar den Rücken zu, wenn er vom Empfang enttäuscht ist. Dieser Erwartungshaltung wird die Mehrheit der befragten Hoteliers und Gastronomen gerecht: 99 Prozent halten den ersten Eindruck für sehr wichtig oder wichtig, um Gäste zu überzeugen - lediglich ein Befragter entschied sich für die Antwortoption "nicht wichtig". Für einen gelungenen Start setzen die Profis auf freundliches Personal (94 Prozent), Sauberkeit (85 Prozent) und einen angenehmer Duft (45 Prozent) - und treffen auch damit die Wünsche der Gäste, die ähnlich bewerteten. Fruchtige Düfte für feine Nasen Fruchtige Düfte liegen ganz vorn auf der Beliebtheitsskala: 43 Prozent der Befragten greifen zu Apfel und Zitrus, um ein angenehmes Raumambiente zu schaffen. 27 Prozent bevorzugen natürliche Duftnoten wie Lavendel. Darauf folgen frische Varianten wie Meeresbrise (22 Prozent) und blumige Düfte (17 Prozent). Mit fruchtiger Frische überzeugen deutsche Hoteliers und Gastronomen ihre Gäste und stimmen sich für die kommende Saison ein. Zur Umfrage: Das Mr. Proper Profi-Barometer entstand in Zusammenarbeit mit www.hotelier.com. 154 Hoteliers und Gastronomen nahmen an der Onlineumfrage teil, die im September 2010 durchgeführt wurde. news good - personal PR services Carsten Hennig Hohe Weide 8 20259 Hamburg 040414311692 http://www.hotelier.com/index.php?id=95 Pressekontakt: Ketchum GmbH Gesine Märten Nymphenburger Str. 86 80636 München gesine.maerten@ketchum.com +49 (0) 8912445184 http://www.hotelier.com/index.php?id=95



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04652
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06276

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 108t 1h 14m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 108t 1h 14m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 108t 1h 14m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 108t 1h 14m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 108t 1h 14m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 108t 1h 14m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 108t 1h 14m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 108t 1h 14m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 108t 1h 14m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 108t 1h 14m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.