» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 19.02.2019 @ 17:33:59 - powered by Puaschitz IT 

Telekom Austria und Inode einigen sich über Entbündelung Oesterreich

Neue Vereinbarung zwischen Telekom Austria und Inode heute abgeschlossen - Kompromisse in allen offenen Fragen erzielt


veröffentlicht von: Goergi
am 17-06-2005, 17:25:26 - vor 13j 250t 1h 8m

Quelle: pressetext.at
Ansichten: 336

Artikel Zum Thema "Telekom Austria und Inode einigen sich über Entbündelung" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Nach mehrmonatigen Verhandlungen haben sich heute Telekom Austria und Inode zu den Bedingungen der Bereitstellung der entbündelten Teilnehmeranschlussleitung für Endkunden - der Last Mile - geeinigt. Bei den offenen Fragen konnte ein für beide Seiten zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden.

Neue Vereinbarung regelt Fragen zur Entgelthöhe und Kollokation

Telekom Austria und Inode haben sich auf die Eckpunkte in Sachen Entbündelung geeinigt. Kompromisse wurden in den Bereichen Kollokationspreis (monatliche Miete) und bei den Einmalentgelten Herstellung und Umschaltung erzielt. Darüber wurde auch der Entbündelungsprozess selbst optimiert.

Das bei der Behörde anhängige Verfahren wird daher eingestellt werden. Telekom Austria Vorstand Ing. Mag. Rudolf Fischer ist zufrieden: "In konstruktiven Verhandlungen haben wir ein für beide Seiten tragfähiges Ergebnis erzielt."

In Österreich waren per Ende des ersten Quartals 2005 bereits rd. 84.000 Leitungen entbündelt. Das ist im europäischen Vergleich deutlich über dem Durchschnitt.
Mit den monatlichen Kosten der Entbündelung - das sind jene Kosten, welche der Entbündelungspartner als Miete an den Infrastrukturanbieter Telekom Austria zu zahlen hat - liegt Österreich mit EUR 10,90 (exkl. USt) im europäischen Durchschnitt.



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04612
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17408
Queueeinträge:
06268

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 13t 18h 58m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 13t 18h 58m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 13t 18h 58m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 13t 18h 58m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 13t 18h 58m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 13t 18h 58m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 13t 18h 58m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 13t 18h 58m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 13t 18h 58m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 13t 18h 58m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.