» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 19.02.2019 @ 18:34:00 - powered by Puaschitz IT 

Inode startet als Erster mit Powertechnologie ADSL2+ Oesterreich

Inode ist nicht nur Österreichs Marktführer bei entbündeltem Breitbandinternet, sondern auch der Innovations-Impulsgeber. Der erfolgreiche Breitbandanbieter startet nun als erster am Markt mit einem Produkt auf Basis von ADSL2+. Diese Powertechnologie ist eine Weiterentwicklung der ADSL-Norm, die derzeit allen asymmetrischen* entbündelten Breitbandanbindungen zugrunde liegt. ADSL2+ überzeugt durch maßgeblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und verbesserte Reichweiten. Inode startet zunächst mit einem Testbetrieb für 200 Privatkunden in Graz. "Der ADSL2+ Rollout in unserem Netz startet ab dem 20. Juli in Graz und wird nach dem Ende des Testbetriebs auf ganz Österreich ausgeweitet. Innerhalb von drei Monaten können wir über 90 % unserer Kunden mit Highend-Produkten auf ADSL2+ Basis ausstatten", erklärt Inode CEO Michael Gredenberg.


veröffentlicht von: Goergi
am 20-06-2005, 17:25:26 - vor 13j 247t 2h 8m

Quelle: pressetext.at
Ansichten: 324

Artikel Zum Thema "Inode startet als Erster mit Powertechnologie ADSL2+" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


200 Testkunden gesucht
Ab dem 1. Juli kann man sich für den Test anmelden bzw. das neue ADSL2+ Produkt auch generell in allen entbündelten Gebieten von Inode vorbestellen. Die Anbindungen in Graz werden ab 20. Juli hergestellt, die Tests laufen bis 28. August. Danach erfolgt der österreichweite Rollout, d.h. auch die vorbestellten Leitungen werden gemäß einem Stufenplan hergestellt. Das erste Produkt auf ADSL2+Basis heißt xDSL@home total speed, bietet eine Übertragungsgeschwindigkeit von 12 MBit/s im Down- und 1 MBit/s im Upload und hat 20 GB Datenvolumen fair use inkludiert. Testkunden in Graz und Kunden in anderen Gebieten, die bis 30. September bestellen, bezahlen sechs Monate lang nur 69,- Euro pro Monat.

Atemberaubend schnell im Internet
Grundsätzlich bietet ADSL2+ eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 24 MBit/s. xDSL@home total speed ist marktreif, so dass die Inode Spezialisten in Zusammenarbeit mit den Testkunden nur noch einige Feinabstimmungen auf verschiedene Kundenbedürfnisse und Anwendungsszenarien durchführen müssen. "Im Labor testen wir bereits Geschwindigkeiten bis zu 24 MBit/s. Entsprechende Produkte folgen selbstverständlich", so Gredenberg. Nach den ersten sechs Monaten und für alle Bestellungen nach dem 30. September kostet xDSL@home total speed 89,- Euro im Monat. Im Unterschied zu ähnlichen Produkten am Markt genießen die Inode Kunden die angebotene Bandbreite tatsächlich allein und müssen ihre Leitung nicht mit anderen Kunden teilen. Nach Abschluss des Rollouts ist das Produkt zudem österreichweit erhältlich.

Schneller und weiter
ADSL2+ bietet nicht nur höhere Geschwindigkeiten, sondern auch größere Reichweiten für die Anbindung der Kunden. 12 MBit/s funktionieren bis zu einer Leitungslänge (Entfernung vom Kundenanschluss bis zum nächsten Netzzugang im Wählamt) von ca. 2,5 km. Geringere Bandbreiten allerdings erreichen weitaus höhere Entfernungen. Darüber hinaus ist ADSL2+ wesentlich verträglicher für das Netz als die Vorgängertechnologie. Es ist damit wartungsärmer und verbraucht deutlich weniger Strom. Und nicht zuletzt ermöglichen die hohen Datenraten von ADSL2+ neuartige Internet-Anwendungen. ADSL2+ fungiert gemäß dem Motto "All over IP" als Türöffner für zahlreiche Zukunftsdienste.

* Down- und Uploadgeschwindigkeit sind unterschiedlich



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04612
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17408
Queueeinträge:
06268

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 13t 19h 58m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 13t 19h 58m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 13t 19h 58m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 13t 19h 58m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 13t 19h 58m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 13t 19h 58m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 13t 19h 58m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 13t 19h 58m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 13t 19h 58m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 13t 19h 58m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.