» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 23.03.2019 @ 15:20:15 - powered by Puaschitz IT 

Bundesgerichtshof betont Selbstbestimmung Pressemeldung

Patientenverfügung nach Sterbehilfe-Urteil noch wichtiger


veröffentlicht von: Anonymous
am 18-10-2010, 21:43:38 - vor 8j 157t 18h 36m

Quelle: www.supress-redaktion.de
Ansichten: 0

Artikel Zum Thema "Bundesgerichtshof betont Selbstbestimmung " finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


sup.- Aktive Sterbehilfe ist und bleibt in Deutschland verboten, passive Sterbehilfe, auch durch das Abschalten von Geräten, kann hingegen zulässig sein. Dies hat der Bundesgerichtshof jetzt in einem Grundsatzurteil entschieden. Vorraussetzung ist, dass ein eindeutig formulierter bzw. klar festgestellter Patientenwille vorliegt, der lebensverlängernde Maßnahmen strikt ablehnt. In diesem Fall ist es beispielsweise nicht strafbar, die künstliche Ernährung eines Komapatienten zu beenden. Die Rechtsunsicherheit, die bisher durch einen Widerspruch zwischen Betreuungsrecht und Strafrecht bestand, ist mit diesem BGH-Urteil jetzt aufgehoben worden. Zwangsbehandlungen gegen den in einer Patientenverfügung dokumentierten Willen eines Menschen sollen nach dem höchstrichterlichen Urteil vermieden werden. Für Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger geht es in dieser Entscheidung "um das Selbstbestimmungsrecht des Menschen und damit um eine Kernfrage menschenwürdigen Lebens bis zuletzt". Die Ministerin betont deshalb die Bedeutung der rechtzeitigen Willensbekundung: "Patientenverfügungen schaffen in einer schwierigen Phase des Lebens Sicherheit für Patienten, Angehörige, Ärzte und Betreuer. Die Patientenverfügung hilft, dass der freiverantwortlich gefasste Wille des Menschen bis zuletzt beachtet werden kann - auch und gerade dann, wenn der Mensch nicht mehr entscheidungsfähig ist." Angesichts der Bedeutung dieses Themas empfiehlt es sich allerdings auch, bei der Formulierung solch einer Verfügung nicht einfach allgemein gehaltene Muster-Texte aus dem Internet zu übernehmen. Da jeder Fall anders gelagert ist, gewährleistet meistens nur kompetente Experten-Hilfe eine korrekte, die individuellen Umstände berücksichtigende Abfassung der Willensbekundung. Dies gilt besonders in den häufigen Fällen, in denen die Patientenverfügung mit einer Vorsorgeregelung bzw. mit Vollmachten an Personen des Vertrauens gekoppelt wird. Es gibt spezialisierte, bundesweit tätige Dienstleistungs-Institutionen wie die Deutsche Nachlass, die bei diesen Fragen als Ratgeber bzw. gegebenenfalls als Bevollmächtigte zur Verfügung stehen. In Zusammenarbeit mit diesen Fachleuten können auch Gesamtkonzepte zur Vorsorgeproblematik erstellt werden. Weiterführende Informationen sowie grundsätzliche Hilfestellungen zur persönlichen Ruhestands- und Nachlassregelung gibt die Deutsche Nachlass, Oettingenstraße 25, 80538 München, Tel: 089/24 21 29 21, Fax: 089/24 21 20 22 (Büro Neuss, Tel: 02131/66 46 090), www.deutsche-nachlass.de. Supress Ilona Kruchen Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf redaktion@supress-redaktion.de 0211/555548 http://www.supress-redaktion.de



[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04645
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17409
Queueeinträge:
06271

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 45t 16h 44m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 45t 16h 44m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 45t 16h 44m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 45t 16h 44m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 45t 16h 44m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 45t 16h 44m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 45t 16h 44m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 45t 16h 44m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 45t 16h 44m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 45t 16h 44m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.