» Bits&Bytes
» Bluescreen
» Books
» Bugs
» Business
» Coding
» Diverses
» Hardware
» Kernel-Panic
» Linux
» Mobile
» Science
» Security
» Software
» Web
» Windows
» Wireless


» Über uns
» Impressum
» Rechtliches

» Submit News

» Signup
» Login

» Forum
» Glossar
» Ranking
» Shop

» Help


Puaschitz IT - Individuelle IT-Loesungen

Webauftritt all inkl. zum Bestpreis

Clockin - das individuelle Reservierungssystem


ITN | 19.02.2019 @ 17:51:26 - powered by Puaschitz IT 

Falle für File-Sharer war ein "Versehen" Global

Die Pirateriejäger von MediaDefender haben sich geäußert zum Vorfall wobei eine gefälschte P2P-Seite Downloads anbot, dabei jedoch die Computer der Teilnehmer infizierte mit Trojaner. Die Seite sei aber versehentlich zugänglich gemacht worden. Es handle sich dabei nur um ein Versuchprojekt. Die ebenfalls unter Verdacht geratene Motion Pictures Assocition of America (MPAA) streitet ab etwas vom Projekt gewusst zu haben.


veröffentlicht von: dreamer
am 09-07-2007, 20:11:30 - vor 11j 227t 22h 39m

Quelle: Pressetext.at
Ansichten: 115

Artikel Zum Thema "Falle für File-Sharer war ein "Versehen"" finden Sie auf www.it-academy.cc!
 Kommentieren
 Druckansicht        


Vor einigen Tagen wurde bekannt dass mit MiiVi.com eine sehr professionel aussehende Seite im Internet gestellt wurde die File-Sharer in die Falle tappen ließ. Um die Seite, welche ein sehr reichhaltiges Angebot an geschützte Werke präsentierte, musste eine zusätzliche Software installiert werden. Dabei handelte es sich jedoch um einen Trojaner der Informationen des Downloaders weiterspielte an Dritte. (wir berichteten)

Recherchen der Zeropaid.org-Community wiesen aus dass die Seite registriert wurde auf Namen von MediaDefender.com, eine Gesellschaft zur Verteidung der Interessen der Film- und Musikindustrie. MediaDefender gibt zu die Seite registriert zu haben, jedoch sei es nicht das Ziel gewesen es auch wirklich so weit kommen zu lassen.



picard hmm

10-07-2007, 11:17:47

Da fallen mir doch mindestens 2 Gesetze ein, gegen die Mediadefender als Inhaber verstoßen hat:
- Anleitung zu einer Straftat (wenn Filesharing als solches per Gesetz strafbar sein soll)
- Manipulation von Systemen und Daten (Trojaner zu installieren ist böse).

_________________
"...denn wir arbeiten nicht nur um uns selbst zu verbessern, sondern auch den Rest der Menschheit!"


[back to top]

User nicht eingeloggt
Gesamtranking

Autoren:
04612
Artikel:
00815
Glossar:
04116
News:
13564
Userbeiträge:
17408
Queueeinträge:
06268

Serverhersteller Thomas-Krenn.AG meldet weiteres Rekordjahr - vor 8j 13t 19h 16m

MOO stellt neue Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung - vor 8j 13t 19h 16m

itacom Mobile wird erweitert um direkten Datenbankzugriff für Smartphones und Tablets - vor 8j 13t 19h 16m

www.foerder-abc.de verbessert Online-Angebot für Existenzgründer und mittelständische Unternehmen - vor 8j 13t 19h 16m

Zweiplatten-DAS mit Raid-Funktionalität: Buffalo Technology erweitert USB-3.0-Portfolio - vor 8j 13t 19h 16m

CeBIT 2011: datango fördert Business Excellence - vor 8j 13t 19h 16m

Netzwerker präsentieren ihr erfolgreiches Modell für SAP Business ByDesign - vor 8j 13t 19h 16m

Steuersoftware im Test: Buhl Data wiederholt den Doppelsieg - vor 8j 13t 19h 16m

Positive Bilanz: Mp-tec baut Projektgeschäft erfolgreich aus - vor 8j 13t 19h 16m

Mindfactory AG spendiert Schokolade und CeBIT Freikarten - vor 8j 13t 19h 16m

LG Hamburg sieht 15 Euro Schadensersatz pro Titel als angemessen an

Die Etikettensoftware TFORMer beeindruckt mit fertigen Vorlagen

actinium: Datenanalyse mit mehr Power

SharePoint Optimierung durch MS Project Server

MedConf 2010 - Erste Vorträge sind Online


Copyright 2000-2011 by THECUBE | www.thecube.cc | www.it-academy.cc | www.it-news.cc | Alle Rechte vorbehalten.